Auf großen Wassern (gebundenes Buch)

Nordsee-Bibel. Mit Bildern von Hermann Buß
ISBN/EAN: 9783981752854
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S., 120 Illustr., Kunstbilder, druchgehend vie
Format (T/L/B): 2.5 x 24.5 x 20.8 cm
Einband: gebundenes Buch
25,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Die Bilder von Hermann Buß erzählen als "Spiegel der Selbstreflexion" von dem, was Leben bedeuten kann. Sie tauchen quasi in den Betrachter selbst ein, ohne ihm etwas zu erklären. Sie wecken Assoziationen, ohne seine Weltsicht zu kommentieren. Sie erbauen nicht, sie irritieren den Betrachter zunächst eher. Sie entwickeln eine imaginäre Kraft und können den Betrachter zu einem kreativen Akt, einer Meditation, ja zu einer religiösen Erfahrung führen; am Ende sind sie letztlich unerklärbar, auch nicht vom Maler selbst. Die Betrachter schauen über den Horizont - nach vorne, und werden doch auf sich selbst zurückgeworfen. Das Meer galt von jeher als Ort der Gotteserfahrung, das Schiff führt weg vom eigenen sicheren "Festland" - hin zum Geheimnis des Lebens.
Hermann Buß, 1951 in Ostfriesland geboren. Nach dem Abitur Pädagogikstudium (Schwerpunkt Kunstpädagogik) an der Universität Oldenburg; in den Semesterferien zur See gefahren. Seit 1978 regelmäßige Ausstellungstätigkeit in Kirchen, Schulen, Akademien, Museen etc. Hermann Buß lebt in Leer in Ostfriesland. Arend de Vries, Geistlicher Vizepräsident im Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Unter Mitwirklung von: Klaus Altepost, Karl Arndt, Ute Beyer-Henneberger, Renke Brahms, Alfred Buß, Amélie zu Dohna, Martin Heimbucher, Dietrich Heyde, Jan Janssen, Detlef Klahr, Silke Leonhard, Friedemann Magaard, Gothart Magaard, Ralf Meister, Imke Schwarz, Lothar Teckemeyer, Arend de Vries